Lohnt es sich, eine Veeh-Harfe gebraucht zu kaufen?

Angesichts der teilweise recht stolzen Preise für Veeh-Harfen liegt der Gedanke nahe, sich ein gebrauchtes Instrument zu kaufen.

Aber ist das auch sinnvoll?

Ältere Instrumente sind, wenn sie pfleglich behandelt wurden, nicht schlechter als neue. Eventuell müssen nach einigen Jahren die Saiten ausgetauscht werden.

Der Haken bei der Sache liegt eher darin, erst einmal an eine gebrauchte Veeh-Harfe zu einem vernünftigen Preis zu kommen. Wenn Sie in einer Gegend leben, in der es viele Veeh-Harfen Spieler gibt, können Sie über eine Zeitungsanzeige versuchen, ein Schnäppchen zu machen. Bei Ebay oder Hood dagegen ist die Konkurrenz der Kaufwilligen groß.

Da die Anzahl der Veeh-Harfen Spieler momentan ständig steigt, ist die Nachfrage nach gebrauchten Instrumenten deutlich größer als das Angebot. Das führt zu so hohen Preisen für gebrauchte Veeh-Harfen, dass man dieses Vorhaben schon in Frage stellen kann. Immerhin verzichtet man bei einem Privatkauf auf Gewährleistungsansprüche. Sollte z. B. nach dem Gebrauchtkauf die Klangdecke der Veeh-Harfe einen Riss bekommen, was durchaus vorkommen kann, bleiben Sie auf den Reparaturkosten sitzen. Ein gewerblicher Händler muss Ihnen dagegen eine zweijährige Gewährleistungsfrist einräumen und die Veeh-Harfe gegebenenfalls kostenlos reparieren.

Harfenständer